Landes­mobilitäts­zentrale LMZ.NRW

Intelligente, digitalisierte und vernetzte Mobilität

Nach­haltige Mobilität für die Menschen

Die LMZ.NRW übernimmt neue Aufgaben im Bereich intelligente, digitalisierte und vernetzte Mobilität.

Dazu zählen die Digitalisierung von Lichtsignalanlagen, Verkehrsmanagementmaßnahmen und Verkehrsinformationsdienste sowie die Baustellenkoordinierung des Landes.

© LMZ.NRW

Die LMZ.NRW steht für ein modernes, zukunftsorientiertes Verkehrsmanagement.

Daneben führt sie bestehende Aufgaben im Bereich der sicherheitstechnischen Ausstattung und dem Betrieb von Tunneln sowie der Telekommunikation fort.

© shutterstock/Alexander Steamaze

Die LMZ.NRW wird zu der zentralen Landeseinheit ausgebaut.

Über diese sollen zukünftig wesentliche nordrhein-westfälische Verkehrs- und Mobilitätsdaten zur Verfügung gestellt werden.

© nepool/Shutterstock.com

Partner

Die LMZ.NRW versteht sich als zentrale Ansprechpartnerin für Fragen rund um die Themen Mobilität und Digitalisierung der Straße.

Dazu arbeitet sie in NRW u. a. mit

  • der Autobahn GmbH,
  • Kooperationspartnern wie den Regionalverbänden RVR und MRR,
  • der Landesmeldestelle der Polizei,
  • und den Städten, Kreisen sowie Kommunen

zusammen. Verknüpfungen bestehen mit Partnern des Radverkehrs und des ÖPNV.

Fakten

1 Mobilitätscampus

24/7 besetzt

100 Mitarbeiter

4.500 km Bundesstr.

13.000 km Landstr.

Kontakt

Landesbetrieb Straßenbau NRW
Dr. Jan Lohoff, Leiter Landesmobilitätszentrale
E-Mail: jan.lohoff@strassen.nrw.de
Telefon: +49 (0) 2171 58086 234

Landesmobilitätszentrale NRW
Landes­mobili­täts­zentrale LMZ.NRW